Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Jahreshauptversammlung SuS Oestereiden

Oestereiden: „Endlich wieder eine Jahreshauptversammlung!“, so ein erleichterter Vorsitzender Ulrich Mehn bei der Begrüßung der Vereinsmitglieder. Durch Corona bedingt war die letzte JHV schließlich schon vor 3 1/2 Jahren.

Trotz dieser schwierigen Zeit, in der der Sportbetrieb teilweise zum Erliegen kam bzw. nur unter erschwerten Bedingen stattfand, hatte dies keine negativen Folgen für die Mitgliederentwicklung. 872 Mitglieder hat der SuS derzeit, 3 mehr als vor 3 Jahren! „Die Mitglieder fühlen sich im Verein wohl!“, bemerkte Finanzchef Klaus Rossa! 52 % sind männlich, 48 % weiblichen Geschlechts. Erstaunlich: vor 50 Jahren war der SuS noch ein reiner Einsparten – Männerverein.
Geschäftsführer Michael Witthaut konnte eindrucksvoll darlegen, dass in der Coronazeit die Arbeit im Verein nicht ruhte, sondern viele Investitionen durchgeführt wurden. Hierzu zählten u.a. die energetische Sanierung des Sportheims, der Bau der Bewässerungsanlagen auf dem Tennis- und dem Hauptfußballplatz, die Renovierung der Tribüne und des Sportheims sowie Investitionen in die Sporthalle.

Eine weitere Investition ist in den Startlöchern: auf dem Platz entsteht ein Outdoor – Fitness – Park. Hier wartet man nur noch auf die Freigabe der Fördergelder, um mit der Baumaßnahme beginnen zu können. Dies wird, wie Rolf Benteler erwähnte, zusammen mit dem angrenzenden Baumlehrpfad ein Aushängeschild für den gesamten Ort!
Äußerst positiv wurden die Festlichkeiten zum 100 – jährigen Vereinsjubiläum am 10. + 11.6. bewertet. Vorsitzender Ulrich Mehn bedankte sich besonders noch mal beim „Chronik – Team“, die eine bemerkenswerte Festschrift herausgegeben haben, sowie bei den vielen Sponsoren. Die Festschrift kann beim Verein weiterhin erworben werden.

Berichte aus den Abteilungen gaben Carina Meyer (Freizeit- und Breitensport), Ralf Teitz (Tischtennis), Doris Witthaut (Volleyball) Karsten Luig (Tennis) und Rolf Benteler (Fußball).
Bei den Vorstandswahlen waren in diesem Jahr alle Positionen zu besetzen. Ulrich Mehn als Vorsitzender, Klaus Rossa als Finanzchef, Michael Witthaut als Geschäftsführer, Volker Körn und Dr. Robin Heidel als stellv. Vorsitzende wurden einstimmig wiedergewählt. Neu im Vorstand ist Pascal Rückert als weiterer stellv. Vorsitzender, der für den nicht mehr kandidierenden Ralf Rudat das Team komplettiert.

Gespickt mit vielen Anekdoten wurden dann die vielen Jubilare geehrt, die 25, 40, 50 oder 60 Jahre mit dem Verein verbunden sind.

Vorsitzender Ulrich Mehn (im Hintergrund) ehrte die Mitglieder, die dem Verein 25, 40, 50 oder 60 Jahre die Treue gehalten haben

Titelbild: Das Vorstandsteam des SuS Oestereiden: (v.l.) Klaus Rossa, Doris Witthaut, Markus Biermann, Volker Körn, Carina Meyer, Ulrich Mehn, Michael Witthaut und Dr. Robin Heidel
Auf dem Bild fehlen Pascal Rückert sowie Gerrit Keil für die Tennisabteilung

 

 

Zurück zum Anfang