75.000 € vom Land NRW an den SuS Oestereiden

Aus dem Programm des Landes NRW "Moderne Sportstätte 2022" erhält der SuS Oestereiden einen Zuschuss in Höhe von 75.000 €. Hiermit werden folgende Maßnahmen gefördert: Die energetische Sanierung des 2004 erbauten Sportheims. Durch den Einbau einer Photovoltaikanlage kann der Energieverbrauch nachhaltig gesenkt werden. Hier wird dann auch eine Ladestation installiert. Ebenso werden Sonnenkollektoren zur Warmwasserbereitung in Form eines Durchlauferhitzers gebaut. Hierdurch sollen die Sportlerinnen und Sportler vor Legionellenerkrankungen  beim Duschen geschützt werden. Dieser Schutz war bei Nutzung des Warnwassertanks bisher nicht ausreichend gegeben. Die Errichtung einer Platzbewässerungsanlage. Hier wird eine Berieselungsanlage fest eingebaut und gleichzeitig durch den Einbau von Regenwassersammeltanks der Verbrauch von Frischwasser gesenkt. Mit diesem baulichen Maßnahmen werden die Sportanlagen des SuS erheblich aufgewertet und zukunftssicher gemacht.

„Grünes Team“ in Oestereiden wird wieder aktiv

Ortsvorsteher Alfons Levenig und die Heimatfreunde Oestereiden laden ganz herzlich zu einem Arbeitseinsatz des "Grünen Teams" ein. Treffpunkt ist am Dienstag, 14. Juli 2020 um 9.30 Uhr am Heimathaus. Folgende Tätigkeiten sind in Kleingruppen vorgesehen:
  • Freischneiden, Reparatur und Pflege der Sitzbänke in den Birken und der gesamten Feldflur Oestereiden.
  • Pflegearbeiten in der Ortsmitte an der Hauptstraße
  • Pflegearbeiten am Gehweg am Sportplatz Richtung Schützenplatz
  • Renovierung des alten Leiterwagens an der Kirche
Jeder, der Zeit und Lust hat, ist herzlich zum Mitmachen eingeladen. An jedem zweiten Dienstag im Monat soll dieser Arbeitseinsatz in Zukunft stattfinden.