DSC_0002 (2)

Ampel für Oestereidener Wochenmarkt durchgehend grün

Am 23.03. 2017 fand die amtliche Lebensmittelkontrolle des Kreises Soest auf unserem Wochenmarkt statt.

In allen drei Kontrollbereichen konnte Obst & Gemüse Mitlehner beim neuen Kotrollbarometer durchgehend „grün“ erzielen: es gab also keine Beanstandungen.

Hierüber freuen sich die Standbetreiber Andrea und Jürgen Mitlehner, die das Zertifikat des Kreises stolz präsentieren sowie natürlich auch alle treuen Kunden.

Jeden Donnerstag von 14 -17 Uhr ist der Stand geöffnet. Wer noch nicht dort war sollte dies dringend ändern! Die frischen Waren sind einfach spitze!

dsc_0001.jpg

Umfangreiches Programm der Heimatfreunde

Die Jahreshauptversammlung der Heimatfreunde Oestereiden brachte personell keine Änderungen. Georg Eickhoff als Vorsitzender, Michael Witthaut als Kassierer sowie Anne Schmücker und Willi Vonnahme als Beisitzer wurden allesamt einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Neuer Kassenprüfer ist neben Walter Hanemann jun. jetzt Walter Gerard.Für das Jahr 2017 haben sich die Heimatfreunde wieder viel vorgenommen.

Zur Brauchtumspflege werden wieder Palmbunde und Krautbunde gebunden.

 

Das Maibaumfest am 28.4. wird gemeinsam mit der Löschgruppe Oestereiden der Feuerwehr veranstaltet. Der Erlös dient zum Kauf eines Defibrillators für den Ort.

 

Am 26.05. findet ein Ausflug nach Münster statt, am 8.7.eine Radtour nach Anröchte mit Besichtigung des Steinmuseums sowie am 2.10. eine Stadtführung in Lippstadt.

Am 1.9. soll eine Ausstellung „30 Jahre Hochwasser“ eröffnet werden.

Über Einzelheiten der Veranstaltungen wird noch in einem Flyer informiert.

Zum Abschluss der Veranstaltung referierte Dr. Gerhard Hausmann, ehem. Leiter von Haus Düsse zum Thema „Landwirtschaft im Wandel“

Im Bild: Sie leiten als Vorstand die Geschicke der Heimatfreunde Oestereiden: (v.l.) Beisitzerin Anne Schmücker, Beisitzer Willi Vonnahme, Geschäftsführer Engelbert Fromme, Kassierer Michael Witthaut, Vorsitzender Georg Eickhoff, Beisitzer Olaf Zumbrink, stellv. Vorsitzender Robert Kußmann, Beisitzer Mario Kämpfer

karnevalsfreunde_oestereiden_01.jpg

Karnevalsfreunde wieder mit eigenem Wagen dabei

Schon zum vierten Mal in Folge sind die Karnevalsfreunde aus Oestereiden bei den Karnevalsumzügen in Rüthen und Scharmede angetreten. Unter dem Motto „Zirkus“ wurde in wochenlanger Vorbereitung wieder ein eigener Karnevalswagen gebaut. Sichtlich zufrieden war auch der Ortsvorsteher, dem der Wagen bei einem kurzen Besuch der Karnevalsfreunde am Morgen des Rosenmontags präsentiert wurde. Die Gruppe zählt mittlerweile rund 50 Karnevalisten.