P1030610

Tambourkorps und Hofstaat beim Kreisschützenfest dabei

Oestereiden: Das Tambourkorps Oestereiden, das Königspaar Marcel Schiller und Jasmin Michaelis mit dem Hofstaat sowie der Vorstand mit den Fahnenabordnungen waren beim Kreisschützenfest in Dedinghausen zu Gast.

Leider spielte das Wetter in Dedinghausen nicht mit: Starke Regenfälle prasselten während des Festzuges nieder. Doch die Delegation aus Oestereiden ließ sich dadurch die gute Laune natürlich nicht nehmen und feierte nachher ausgiebig in den Festzelten.

P1030616 P1030613 P1030615 P1030612 P1030611 P1030614 P1030610

P1030604

Heimatfreunde besuchen Westfalen – Ausstellung

Oestereiden: Die Heimatfreunde aus Oestereiden besuchten jetzt die Ausstellung „200 Jahre Westfalen. Jetzt!“ in Dortmund. Anlass für diese Ausstellung im Museum für Kunst und Kulturgeschichte in Dortmund ist der 200. Jahrestag der Gründung der Preußischen Provinz Westfalen im Jahre 1815.

IMG_4812.JPG

Ortsvorsteher trifft sich mit Vereinsvorständen

Oestereiden: Ortsvorsteher Alfons Levenig lud die Vereinsvorstände zu einer Besprechung ein und alle kamen!Koordiniert wurden die Termine Herbst/ Winter 2015. Am 7.11. findet wieder die Aktion „Oestereiden blüht auf“ statt. In diesem Jahr soll der Akzent beim Setzen von Hecken liegen.

Am 15.11. heißt es wieder „Drei auf einem Streich“. Neben der Aktion in der Gärtnerei Luig werden Aktionen im Saal des Gasthofs Pieper stattfinden. Hier werden die Landfrauen u.a. eine Plätzchenbörse anbieten. Die Heimatfreunde werden einen Monatskalender 2016 mit Motiven aus Oestereiden sowie eine Weihnachtskarte mit der Krippe der Kirche des Dorfes als Motiv verkaufen.

In der Schule wird der schon traditionelle Kindertrödelmarkt mit Cafeteria stattfinden. 

Im Jahre 2016 soll nach dem einstimmigen Votum der Vereine wieder ein Weihnachtsmarkt stattfinden, und zwar am Samstag vor dem 1. Advent (26.11.2016) erneut wie schon bei der erfolgreichen Premiere 2012 auf dem Hof Löper. Gebildet wird hierzu wieder zeitnah ein Organisationsgremium. Die Vereine melden hierzu bis zum 31.10. beim Ortsvorsteher die Mitglieder dieses Gremiums.

Positiv sahen die Vereine ein mögliches Engagement als „Gastliches Dorf“ beim Marienmarkt in Rüthen in einem der kommenden Jahre.

Abschließend stellte Alfons Levenig das EU – Förderprogramm Leader vor und zeigte die sich hierdurch ergebenden Chancen für Oestereiden auf.

IMG_4811.JPG

Gefährlicher Ladungsverlust

Oestereiden: Eine gefährliche Ladung verlor jetzt offensichtlich ein Transporter in Höhe der Sparkasse.Man kann von Glück sprechen, dass keine Person hierbei zu Schaden kam! Zeugen des offensichtlichen Ladungsverlustes gibt es leider nicht. Sollte es jemanden geben, der den Vorfall beobachtet hat, bittet Ortsvorsteher Alfons Levenig um eine Meldung.

Gerade in diesem Beriech des Ortes hat es schon mehrmals ähnliche Probleme gegeben. Dieses liegt natürlich an einer schlechten Ladungssicherung.

Aber auch die leichte Kurve, verbunden mit einer gleichzeitigen Verengung der Straßenführung in diesem Bereich, kann ursächlich für solche Probleme sein. Hinzu kommt aber auch häufig eine unangemessene Geschwindigkeit.

In mehreren Ortsterminen mit dem Landesbetrieb Straßen wurde die Problematik erörtert und hierbei versprochen, Poller aufzustellen, um auf die Gefährlichkeit der Straßenführung hinzuweisen. „Unverständlich ist, dass Jahre benötigt werden, um diese kleine Maßnahme umzusetzen!“ so Ortsvorsteher Alfons Levenig.