P1030133

Jahreshauptversammlung des Schützenvereins

Oestereiden: Unspektakulär verlief die gut besuchte Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Oestereiden.

Vorsitzender Rüdiger Graskemper und Geschäftsführer Markus Belda konnten auf umfangreiche Aktivitäten des Vereins verweisen.
Wahlen standen turnusgemäß nicht an. lediglich eine Ergänzungswahl gab es bei der 1. Fahne: Markus Schüttler ersetzt hier den ausscheidenden Hartmut Lorenz. Neuer Kassenprüfer wurde Kevin Ising.

Große Zustimmung bei nur wenigen Enthaltungen gab es für den Antrag des Vorstandes, die Mitgliedsbeiträge erstmals nach 19 Jahren anzupassen. Erwachsene zahlen jetzt 25 € pro Jahr, Schüler und Studenten 15 €.

Hingewiesen wurde auf den Termin des Schützenfestes, der entgegen anders lautenden Berichten in einigen Medien auf den 20. – 22. Juni datiert.

Neu ist in diesem Jahr ein Jugend- und Kinderschützenfest am 29. und 30. August.

Oben im Bild: Sie leiten die Geschicke des Schützenvereins (v.l.): Stellv. Vorsitzender Florian Levenig, Oberst Karl – Heinz Meyer, Schriftführer Holger Hellemeier, Vorsitzender Rüdiger Graßkemper, Geschäftsführer Markus Belda und König Ralf Rudat

P1030134
Wie immer gut besucht war die Jahreshauptversammlung des Schützenvereines

P1030120

Oestereiden in Rüthener Rosenmontagsszug dabei

Oestereiden: Die Karnevalsfreunde aus Oestereiden waren auch in diesem Jahr wieder mit einem eigenen Wagen beim Rosenmontagszug in Rüthen dabei. Unter dem Motto „Oestereiden will mal richtig schnieke sein, drum laden wir euch in die Antike ein“ erfreute man mit dem liebevoll gestalteten Wagen die zahlreichen Besucher und feierte natürlich selbst ausgiebig Karneval.

 

P1030125

P1030124

Foto Agatha(1)

Die Löschgruppe freut sich auch im Jahr 2015 die Feuerwehren des Kreises Soest in Oestereiden begrüßen zu können.

Nach der Agathamesse hielt die Feuerwehr Oestereiden am vergangenen Sonntag ihre Jahreshauptversammlung ab.

Die Feuerwehr erwartet in 2015 gleich drei große Highlights.

Zum einen feiert die Löschgruppe am 08.08.2015 ihr 90- jähriges Bestehen.

Nachdem im Jahr 2013 die Jugendfeuerwehren des gesamten Kreisgebietes in Oestereiden zu Gast waren, werden in diesem Jahr die Löschgruppen aus Oestereiden, Menzel und Drewer die Leistungsnachweise für die aktiven Kameraden der freiwilligen Feuerwehren im Kreis Soest in Oestereiden ausrichten.

Das dritte große Highlight wird ein Ausflug nach Hannover sein. Dort werden die Mitglieder der Löschgruppe  vier Tage zelten und die Feuerwehrmesse Interschutz besuchen. Die Feuerwehrmesse findet alle 5 Jahre statt.

Stadtbrandinspektor Friedel Bitter nahm einige Ehrungen vor, so wurde Mariele Rose zur Oberbrandmeisterin befördert.

Franz Josef Lanhenke und Gerhard Michna wurden nach dem Erreichen der Altersgrenze in die Alters- und Ehrenabteilung verabschiedet.

Johanna Bielemeier und Jana Christin Schroer wurden von Friedel Bitter für ihre erste Teilnahme an den Leistungsnachweisen ausgezeichnet.   Karl Werner Horst Thiel und Rainer Großekracht wurden für die 25- Teilnahme geehrt.

Warstein R¸then

CDU-Ortsunion Oestereiden unter neuer Führung

Bei der Mitgliederversammlung der CDU-Ortsunion Oestereiden am vergangenen Dienstag waren Vorstandswahlen ein wesentliches Thema der Tagesordnung. Nach seinem Jahresbericht erklärte Vorsitzender Alfons Levenig, dass er bei der anstehenden Vorstandswahl für das Amt des 1. Vorsitzenden nicht mehr kandidieren werde. „Ich bin nun fast fünfzehn Jahre Vorsitzender der CDU-Ortsunion. Es wird Zeit, das Amt jetzt in jüngere Hände weiter zu geben“ so Levenig.

Jürgen Augustinowitz, der bei den Vorstandswahlen als Wahlleiter fungierte, dankte Levenig für seinen Jahre langen Einsatz für die CDU auf Ortsunionsebene und auch im Stadtverband. Bei den Vorstandswahlen wurde Karsten Kußmann einstimmig zum neuen Vorsitzenden der CDU-Ortsunion gewählt. Elisabeth Levenig wurde in ihrem Amt als stellv. Vorsitzende einstimmig bestätigt. Zum zukünftigen Schriftführer wurde Mario Kämpfer gewählt. Als Beisitzer fungieren nun Thorsten Rose, Reinhold Böger, Georg Eickhoff und Martin Böger. Kooptierte Mitglieder im neuen Vorstand sind Alfons Levenig als Ortsvorsteher und Ratsmitglied, als auch Anne Gudermann als stellv. Ratsmitglied.

Fraktionsvorsitzender Antonius Krane berichtete anschließend über die Arbeit der Fraktion. Hier sei der Haushalt das vorrangige Thema der letzten Wochen gewesen. Ferner wurde über den Landesentwicklungsplan diskutiert. Unter anderem hatte die Landesregierung hier Windvorrangzonen für Rüthen vorgeschlagen, die mit dem Windkonzept der Stadt Rüthen nicht im Einklang stehen. Hier werde es in den nächsten Wochen sicherlich noch einige Diskussionen geben.

Nach einem kurzen Rückblick auf den Abschlussbericht des Dorfwettbewerbes war die in der Vergangenheit schon mehrfach diskutierte gefährliche Verkehrssituation auf der L 536 in Oestereiden ein Diskussionsthema. Nach den teilweise schweren Unfällen der vergangenen Wochen hatten sich vermehrt Bürger an Bürgermeister Peter Weiken und Ortsvorsteher Alfons Levenig gewandt und auf gefährliche Probleme der Landstraße hingewiesen. Bürgermeister und auch Ortsvorsteher haben diese Probleme mit Vorschlägen zur Verbesserung an die zuständige Verkehrsbehörde Straßen NRW weitergeleitet. Man müsse jetzt abwarten, wie sich Straßen NRW zu den Problemen äußern wird. „ Wir werden da auf jeden Fall am Ball bleiben“, so Ortsvorsteher Alfons Levenig.