Oestereiden 2014 062

Oestereiden erringt hervorgehobenen 4. Platz beim Dorfwettbewerb

Einen guten 4. Platz erreichte Oestereiden beim Dorfwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Hierbei, so der Vorsitzende der Bewertungskommission, Rolf Meiberg, sei Oestereiden nur hauchdünn an einem Podestplatz vorbeigeschlittert.

Mit 500 € wurde dieser Platz vergütet.

Besonders stolz war die Oestereider Delegation um Ortsvorsteher Alfons Levenig über zwei Sonderpreise, die der Ort erringen konnte:

  • Einen mit 500 € dotierten Sonderpreis der Sparkasse Lippstadt erzielte man „für beispielhaftes Engagement für die vielseitigen generationenübergreifenden Angebote und Aktivitäten der Dorfgemeinschaft.“
  • Mit 300 € vergütet war der Preis für die „nachahmenswerteste Präsentation“

Der 1. Platz ging in diesem Jahr an Hirschberg, gefolgt von Störmede und Lohne.

Bei den Orten unter 800 Einwohnern errang unser Nachbarort Langenstraße –Heddinghausen einen hervorragenden 3. Platz. Hier siegte Kirchwelwer vor Rebbeke. Altenrüthen wurde hier vierter.

Nähere Informationen zum Wettbewerb gibt es unter www.kreis-soest.de

Im Bild: Bei der Preisverleihung in der Schützenhalle nahm die Oestereidener Delegation stolz die Preise entgegen: (v.l.) Carina Meyer, Georg Eickhoff, Anne Gudermann, Herr Pieper von der Sparkasse Lippstadt, Rolf Meiberg als Chef der Bewertungskommission, Lara van der Pütten, Olaf Zumbrink, Landrätin Eva Irrgang, Bürgermeister Peter Weiken, Ortsvorsteher Alfons Levenig und Antonius Nüse

UnserDorfHatZukunft

Oestereiden stellt sich der Kreisjury für den Dorfwettbewerb

Oestereiden: Am Freitag, 13. Juni 2014 war bei uns die Bewertungskommission für den Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ zu Gast. In 120 Minuten ging es darum den Ort bestens zu präsentieren und die Jurymitglieder davon zu überzeugen, dass der Ort Oestereiden für die Zukunft bestens aufgestellt ist.

In vielen Sitzungen hatte sich der Ort um Ortsvorsteher Alfons Levenig bestens auf das Ereignis vorbereitet. Alle Vereine und Gruppierungen stellten ihre Aktivitäten bei einem Rundgang durch den vor, begleitet von vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern. Mit dabei war auch Rüthens Bürgermeister Peter Weiken.

Empfangen wurde die Kommission auf dem Hof Rustige – Canstein.

sus_fussball

Relegationsspiel um den Aufstieg in die Kreisliga A

Freitag, 13. Juni findet ein fußballerisches Großereignis statt. Um 18.30 Uhr spielt die 1. Fußballmannschaft des SuS Oestereiden gegen TuS Warstein II um den Aufstieg in die Kreisliga A. Gespielt wird auf dem Sportplatz in Suttrop.

Unsere Kicker haben die Chance, durch einen Sieg aufzusteigen und dadurch den Durchmarsch aus der Kreisliga C in die Liga A zu schaffen.

Hierzu brauchen die Jungs unsere Unterstützung!!

Also: heute erst um 13.15 Uhr beim Dorfwettbewerb dabei sein! Dann geht´s nach Suttrop, um unsere Kicker lautstark anzufeuern!

 Anschließend feiern wir den den Sieg und drei Tage Schützenfest!!