img_2307.jpg

Dorfwettbewerb in der Planung

Oestereiden: Zwei Themen standen auf der Agenda des Treffens der Vereinsvorstände, zu dem Ortsvorsteher Alfons Levenig eingeladen hatte.
Zunächst ging es um die Nachbereitung des Weihnachtsmarktes, der von allen als großartiger Erfolg gewertet wurde. Ca. 1.500 Besucher hatte der Markt zu verzeichnen, die den Markt durchweg als herausragend beurteilten. Alle Vereine des Ortes waren eingebunden. Die Standbetreiber zeigten sich zufrieden.Der Standort, der Hof Schulenberg, war ein wahrer Glücksgriff.
Der erzielte Gewinn soll nach dem Willen aller Vereinsvertreter mit in die Renovierung des Kinderspielplatzes einfließen und noch in der ersten Jahreshälfte verwirklicht werden. Alfons Levenig wird zeitnah ein Treffen mit den Eltern anberaumen, um die Geräte auszusuchen.

Zweites Thema war der Dorfwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“, zu dem Oestereiden sich erneut angemeldet hat. Die Bewertungskommission wird den Ort am Dienstag, 19. Mai gegen 14.30 Uhr für 90 Minuten besuchen. Die Bewohner werden gebeten, sich diesen Termin vorzumerken und dann zahlreich beim Rundgang dabei zu sein.
Die Vereine werden ihre Beiträge anlässlich des Besuchs in den nächsten Wochen planen. Den Rundgang durch den Ort plant eine eigens gebildete Gruppe in den nächsten Tagen. Die weitere Detailplanung wird in einer weiteren Versammlung am 2. März vorgenommen.

Foto: Georg Eickhoff