dsc_0030.jpg

Oestereiden erfolgreich als „Gastliches Dorf“ bei der RüFA

Erstmals präsentierte sich Oestereiden als „Gastliches Dorf“ bei der RüFa in Rüthen. In und am Alten Rathaus beteiligten sich alle örtlichen Vereine dabei, den Ort positiv darzustellen. Die Koordination lag in den Händen von Ortsvorsteher Alfons Levenig.

In einer Präsentation wurde der Ort in allen Facetten mit schönen Bildern sowie in einer Broschüre gezeigt. In einem kleinen Gewinnspiel waren Preise zu gewinnen.

Im Torwandschießen konnte man das fußballerische Können beweisen.

Örtliche Unternehmen stellten sich vor.

Im Obergeschoss des Rathauses zeigten die Heimatfreunde nochmals ihre Ausstellung „30 Jahre Hochwasser“.

Die Tanzmäuse, das Tambourkorps und die Gesangsgruppe Amiga traten vor dem Rathaus auf.

Ein kaum zu überbietendes Kuchenbuffet mit ausschließlich selbst gebackenen Kuchen, leckere Grillwaren und gekühlte Getränke gehörten natürlich zum Angebot dazu und wurden reichlich genutzt.

Das „Gastliche Dorf“ war eine rundum gelungene Veranstaltung!